Fallbeispiel: Verkehrshaftungsversicherung

  • Spediteure haben einen großen Versicherungsbedarf und die Versicherungslösungen sind vielzählig
  • Welche Versicherung greift beispielsweise, wenn die Ware während des Transports zerstört oder beschädigt wird?
  • Wir klären mit Ihnen alle Fragen zum Thema Versicherungsschutz im Transportwesen
  • Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen Beratungstermin

Der Versicherungsbedarf von Spediteuren ist groß und ebenso vielfältig sind die Versicherungskonzepte, die es gibt: Kraftfahrzeugversicherung, Verkehrshaftungsversicherung, Betriebshaftpflichtversicherung, Transportversicherung und und und… Da jederzeit unvorhergesehene Gefahren auftreten können, ist es wichtig zu wissen, welche Versicherung wann greift.

Ein Fallbeispiel:

Sie transportieren Waren, die gekühlt werden müssen und sind daher mit einem Kühlauflieger unterwegs. Durch einen Kurzschluss am Kühlkompressor fängt dieser Feuer und ein Teil der Ladung wird durch das Feuer beschädigt. Dank des schnellen Eingreifens Ihres Mitarbeiters kann dieser einen größeren Schaden durch die Flammen an Fahrzeug und Ladung abwenden, aber die Kühlkette wird unterbrochen. Aus Sicherheitsgründen muss die Ladung daraufhin vernichtet werden.

Wer kommt in diesem Fall für den entstandenen Schaden auf?
In diesem Szenario ganz klar: Ihre Verkehrshaftungsversicherung. Diese ist gesetzlich vorgeschrieben und deckt den Schaden der Ladung ab. Mit der Verkehrshaftungsversicherung sind also nicht nur Sie, sondern auch Ihre Kunden auf der sicheren Seite.

Alle weiteren wichtigen Informationen zur Verkehrshaftungsversicherung oder weiteren Versicherungskonzepten erfahren Sie bei uns. Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen Beratungstermin!

Kontaktanfrage